Das Pubertier - Die Serie

Sechs Folgen ab Donnerstag, 07.September 2017, 20.15 Uhr im ZDF

Pubertät ist, wenn aus bezaubernden Wesen plötzlich un­berechenbare Monster werden. Für Familien, die mittendrin stecken, ein echter Härtetest. Für "Außenstehende" ein großer Spaß.

Im Mittelpunkt steht Jan, Mitte 40, liebvoller Familienvater und Kolumnenschreiber. Mit seiner Frau Sara und den beiden Kindern hat er sich in einem angenehmen und überschaubaren Leben eingerichtet. Alles könnte so schön sein, wenn bei seiner Tochter Carla (13) nicht die Pubertät ausgebrochen wäre. Von einem Tag auf den anderen hat sich das freundliche, aufgeschlossene und entzückende Mädchen in eine junge Dame verwandelt, die ein erstaunliches und bis dato unerkanntes Talent für Drama, schmerzhafte Wahrheiten, launisches Rumgezicke und totalen Widerstand gegen jedweden Zuspruch entwickelt hat. Ein
falsches Wort kann genügen, um die eben vermutete Familien­idylle in ihr Gegenteil zu verwandeln. Für Jan ist das nur schwer zu ertragen. Wo ist nur das Mädchen hin, das ihn angehimmelt hat? Unerschrocken hält er jedoch an dem Glauben fest, dass auch in einem Pubertier irgendwo verborgen ein vernunftbegabter, liebenswerter Mensch schlummert, der sich nur durch Berge von Klamotten und leeren Puddingbechern ans Tageslicht wühlen muss.

Die sechsteilige Serie "Das Pubertier" nach dem Bestseller von Jan Weiler ist eine ZDF-Auftragsproduktion der UFA FICTION. Produzenten sind Markus Brunnemann und Joachim Kosack. Die Redaktion liegt bei Heike Lagé und Silvia Hubrich.

zurück